Katholische Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Darmstadt

Bereich : Gottesdienste & Sakramente
Ehe

Der Kern der Welt und ganzen Schöpfung ist die Liebe, denn die Welt ist von Gott aus Liebe erschaffen und wird von seiner Liebe erhalten.

Einer der deutlichsten Orte, wo die Liebe als tragende Kraft in unserer Welt erfahrbar wird, ist die eheliche Gemeinschaft. Wenn zwei Menschen ihren Weg gemeinsam gehen, in unverbrüchlicher Treue ein Leben lang zusammenhalten und sich aufeinander verlassen, gute und schwere Stunden miteinander teilen, dann wird dadurch für sie selber und für die Umgebung die Liebe, die Kraft des Helfens und Teilens und damit im letzten Gottes Wesen als tragender Grund des Lebens erfahrbar.

Der Weg zur Eheschließung

Zuständig für die Trauung ist der Seelsorger der Gemeinde, der Braut oder Bräutigam angehören.

Besprechen Sie den Termin mit dem Seelsorger, der die Trauung vornehmen soll. Alle Formalitäten sind mit dem Pfarramt zu klären.

Zur Anmeldung der Trauung benötigen Sie eine Taufbescheinigung, die von Ihrem Taufpfarramt ausgestellt wird und in der Beurkundung nicht älter als 6 Monate sein soll.

Sollten Sie noch nicht gefirmt sein, ist es gewünscht, dass Sie dieses Sakrament vor Ihrer Eheschließung empfangen. Näheres dazu wird der Seelsorger mit Ihnen besprechen, der Sie trauen wird.

Sind Sie evangelisch getauft, bringen Sie bitte eine Kopie vom Taufeintrag aus dem Familienstammbuch Ihrer Eltern mit. Sinnvoll ist es immer - insbesondere auch für den Ledigennachweis - wenn Sie sich von der Einwohnermeldebehörde eine Meldebestätigung ausstellen lassen, die auch Auskunft über Ihren Personenstand gibt.

 
 
 
 
© Hl. Kreuz Darmstadt   |   Stand 15.06.2017
www.heilig-kreuz-darmstadt.de/gottesdienste_und_sakramente/ehe.html
 
nach oben