Katholische Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Darmstadt

Bereich : Allgemeines
Weltgebetstag

Der Weltgebetstag ist zur größten ökumenischen Bewegung der Frauen geworden.

Website des Weltgebetstages der Frauen : www.weltgebetstag.de

 

2016

Weltgebetstag 2016

 

Weltgebetstag 2016 A Weltgebetstag 2016 B Weltgebetstag 2016 C
Die Fotos können Sie durch Anklicken vergrößern.
(Sie erscheinen dann vergrößert weiter unten - evtl. müssen Sie daher nach unten scrollen.)
 
 
 
Ökumenischer Weltgebetstag in der Matthäuskirche
Am Freitag, den 04. März 2016 haben wir in der ev. Matthäusgemeinde den diesjährigen Weltgebetstagsgottesdienst gefeiert.
Zum ersten Mal mit einem parallelen Kindergottesdienst. Das war für uns ein sehr schöner Nachmittag. Viele Kinder und ihre Mütter nahmen an diesen Gottesdiensten teil. Sie folgten auch alle unserer Einladung ins Gemeindehaus mit landestypischen Gerichten.
Ein fröhlicher Abschluss für diesen Tag.
Ilse Welwarsky

 

Banner Weltgebetstag 2016
Kuba war im Jahr 2016 das Schwerpunktland des Weltgebetstags.
Die größte und bevölkerungsreichste Karibikinsel stand im Mittelpunkt, als am Freitag, den 4. März 2016, Gemeinden rund um den Erdball Weltgebetstag feierten. Texte, Lieder und Gebete dafür haben über 20 kubanische Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen ausgewählt. Unter dem Titel »Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf« erzählen sie von ihren Sorgen und Hoffnungen angesichts der politischen und gesellschaftlichen Umbrüche in ihrem Land.
Von der »schönsten Insel, die Menschenaugen jemals erblickten« schwärmte Christopher Kolumbus, als er 1492 im heutigen Kuba an Land ging. Mit subtropischem Klima, weiten Stränden und ihren Tabak- und Zuckerrohrplantagen ist die Insel ein Natur- und Urlaubsparadies. Seine 500-jährige Zuwanderungsgeschichte hat eine kulturell und religiös vielfältige Bevölkerung geschaffen. Der Großteil der über 11 Mio. Kubanerinnen und Kubaner ist röm.-katholisch. Eine wichtige Rolle im spirituellen Leben vieler Menschen spielt die afrokubanische Santería. Der sozialistische Inselstaat ist nicht erst seit Beginn der US-kubanischen Annäherung Ende 2014 ein Land im Umbruch – mit seit Jahren wachsender Armut und Ungleichheit.
Im Gottesdienst zum Weltgebetstag 2016 feierten die kubanischen Frauen mit uns ihren Glauben. Jesus lässt im zentralen Lesungstext ihrer Ordnung (Mk 10,13-16) Kinder zu sich kommen und segnet sie. Ein gutes Zusammenleben aller Generationen begreifen die kubanischen Weltgebetstagsfrauen als Herausforderung – hochaktuell in Kuba, dem viele junge Menschen auf der Suche nach neuen beruflichen und persönlichen Perspektiven den Rücken kehren.
Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

 

2015

Weltgebetstag 2015

 

Der diesjährige Weltgebetstag kam von christlichen Frauen der Bahamas.
Er wurde am Freitag, den 06. März 2015, weltweit gefeiert.
Sein deutschsprachiger Titel lautete : »Begreift ihr meine Liebe ?«

 

Foto : Titelbild zum Weltgebetstag 2015 : »Blessed«, Chantal E. Y. Bethel / Bahamas, © Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V.
Weltgebetstag 2015 A

 

Weltgebetstag 2015 B

 

Weltgebetstag 2015 C

 

Weltgebetstag 2015 D

 

Weltgebetstag 2015 E
Die Frauen der Bahamas haben in ihrer Liturgie die Schönheiten der Inseln vorgestellt, aber auch auf Armut, Krankheiten und Benachteilung der Frauen in diesen so priviligierten Land hingewiesen.
Nach dem Gottesdienst haben wir ein große Anzahl der Besucherinnen im Pfarrsaal begrüßen können.
Das Vorbereitungsteam hatte nach Rezepten der Bahamas gekocht und die Gerichte haben bei den Besuchern großen Anklang gefunden.

 

Die Fotos können Sie durch Anklicken vergrößern.

 

2014

Weltgebetstag 2014

 

Wasserströme in der Wüste - Die Liturgie für den WGT 2014 kam aus Ägypten.
Die starke Kraft des Wassers, auch seine Symbolkraft, die die Künstlerin Souad Abdelrasoul eindrucksvoll in ihrem Titelbild dargestellt hat, konnten wir überall in der Gottesdienstordnung entdecken.
Weltgebetstag 2014 1. Foto
Am Beispiel Begegnung der samaritanischen Frau mit Jesus am Jakobsbrunnen wurde gezeigt, dass es (lebens)notwendig ist, Grenzen zu überwinden, um zu den Strömen lebendigen Wassers zu kommen und auf die erfrischende und belebende Kraft aus dem Glauben, aus der Spiritualität und der ökumenischen Gemeinschaft zu vertrauen.
Weltgebetstag 2014 2. Foto
Mit diesen Wasserströmen verbinden die ägyptischen Frauen von allem die Hoffnung auf eine demokratische und friedliche Zukunft ihres Landes und haben damit ebenso das Zusammenleben von Christinnen und Musliminnen im Blick.
Im Anschluss an den Gottesdienst haben wir auch in diesem Jahr unter reger Beteiligung mit ägyptischen Speisen den Weltgebetstag ausklingen lassen.
Brigitte Linden

 

hier können Sie die Fotos in größer sehen.

 

2013

Weltgebetstag 2013

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder am ersten Freitag im März den Weltgebetstag zusammen mit den Frauen der ev. Matthäusgemeinde begangen.
Frauen aus Frankreich haben dafür die Gottesdienstordnung geschrieben : Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen.
Foto vom Weltgebetstag 2013
Sie fordern uns auf offen gegenüber Migranten und Migrantinnen zu sein und eine Willkommenskultur zu entwickeln. Erfahrungen des Fremdseins werden im alten und neuen Testament oft und in verschiedener Weise beschrieben. Und immer ist dort die Frage der Gastfreundschaft unmittelbar auch eine Glaubensfrage. »Wie hältst du es mit diesem Gebot gegenüber Fremden«, werden wir gefragt, »und ich sage dir, wie es um deine Beziehung zu Gott steht.«
Unser Weltgebetstagsteam hat sich darüber gefreut, dass viele Gottesdienstbesucherinnen unsere Einladung zu einem französischen Imbiss im Pfarrheim angenommen haben.
Brigitte Linden

 

hier können Sie das Foto in größer sehen.
 
 
 
 
© Hl. Kreuz Darmstadt   |   Stand 15.06.2017
www.heilig-kreuz-darmstadt.de/allgemeines/weltgebetstag.html
 
nach oben